"Kämpfen Sie noch oder führen Sie schon?"

Bild: bordeaux-963810_1920 von 947051. CC0-Lizenz über Pixabay

Spätestens seit dem Forschungsbericht des Bundesarbeitsministeriums "Unternehmenskultur, Arbeitsqualität und Mitarbeiter-engagement in den Unternehmen in Deutschland" von 2008 ist ein positiver Zusammenhang zwischen Führungsqualität und Mitarbeiterengagement und -gesundheit nachgewiesen.

Der Win-Win-Effekt

Durch achtsame Führungskompetenz üben Sie großen Einfluss auf die Zufriedenheit und Gesundheit Ihrer Teammitglieder aus:

Führungsstil

Sie motivieren Ihr Team  durch Unterstützung, Wertschätzung und Sinnstiftung

Vorbildfunktion

Sie achten auf sich selbst und sind somit Vorbild für Ihr Team. Damit beugen Sie Präsentismus vor

Gestaltung

Sie gewähren Handlung-spielräume. So entlasten Sie sich und stärken den Teamgeist

Stressreduktion

Sie erkennen Risiken, reduzieren Stressoren und geben Druck nicht nach unten weiter

Unser 10-Punkte-Plan für Sie...

Reflexion

Wie ist Ihr Stresserleben?

Prävention

Wirkungsvolle Maßnahmen

Stress

und seine Biologie

Kopfarbeit

mentale Ansätze

Symptome

Wie wirkt Stress?

Emotion

emotionale Zugänge

Dauerstress

Chronische Belastung

Ressourcen

erkennen & aktivieren

Psyche

Psychische Erkrankung

Resilienz

stärken

Alle Bilddateien: Wix.

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Belastungssituation innerhalb der zehn Punkte und entwickeln wirksame Strategien für Sie und Ihr Team! Sprechen Sie noch heute mit uns. 

Ihre Stressmanager

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon
Bilddateien dieser Seite: Pixabay unter CC0-Lizenz bzw. Wie (siehe Kennzeichnung). Logo: © Die Stressmanager
Textquelle: Hauser, F., Schubert, A., Aicher, M., Fischer, L., Wegera, K., Erne, C., Böth, I. (2008). Unternehmenskultur, Arbeitsqualität und Mitarbeiterengagement in den Unternehmen in Deutschland: Abschlussbericht Forschungsprojekt Nr. 18/05 ; ein Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (Forschungsbericht / Bundesministerium für Arbeit und Soziales, F371). Berlin: Bundesministerium für Arbeit und Soziales; Psychonomics AG; Universität Köln, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Institut für Wirtschafts- und Sozialpsychologie; Great Place to Work Institute. https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-265713